Osteoporoseprävention

osteo

 

Das Wort Osteoporose stammt aus der griechischen Sprache und bedeutet frei übersetzt „poröser Knochen“. Das Knochengewebe wird mit zunehmenden Alter dünner, der Knochen bricht leichter. Vor allem die Wirbelsäule ist davon betroffen. Um Schmerzen, die dadurch entstehen, zu verhindern oder zu lindern, ist gezielte Bewegung unumgänglich.

 

Der Knochen soll belastet werden, damit sein Aufbau gefördert wird. In diesem Kurs lernen Sie Alltagsbewegungen richtig durchzuführen und leichte gymnastische Übungen zur Stärkung der Muskulatur, vor allem des Rumpfes. Ein weiterer Bestandteil des Kurses liegt in der Unterstützung und Wiederherstellung der Beweglichkeit der Rückenmuskulatur.

 

Max. 9 Teilnehmer*innen in Dietzenbach

Max. 10 Teilnehmer*innen in Heusenstamm

 

Dietzenbach

Kurs D-615

 

 

Osteoporose Prävention 

Montag, 16.45 – 17.45 Uhr

fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich 

 

Kursleitung

Ursula Feldpausch-Herbert
- staatl. geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin -

 

Kursgebühr

55,- Euro (10 x 1 Stunde)

 

Kursort

 

 

 

 

AWO Seminar-und Konferenzraum

Wiesenstr. 9a

Dietzenbach

Untergeschoss (barrierefrei)

 

Heusenstamm

Kurs H-616

 

    

 

 

Kurs H-617

 

 

 

Osteoporose Prävention I

Mittwoch,  9.30 – 10.30 Uhr 

fortlaufende Kurse - Einstieg jederzeit möglich

 

Osteoporose Prävention II

Mittwoch, 10.30 - 11.30 Uhr

fortlaufende Kurse

 

Kursleitung

Ursula Feldpausch-Herbert
- staatl. geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin -

 

Kursgebühr

55,- Euro (10 x 1 Stunde)

 

Kursort

 

 

 

AWO Sozialzentrum Horst-Schmidt-Haus

Gymnastikraum

Herderstr. 85

Heusenstamm

 

Ihre Ansprechpartnerin: Claudia Wagner

Bitte stellen Sie Ihre Anfrage nach einem freien Platz über das Formular "Kursanfrage", per E-Mail an:  oder telefonisch unter 06074 / 482 88-11.